geförderte Projekte

Mai bis Juli 2017

Vortragsreihe der Fakultät für Architektur der TU München

Nachhaltige Bodennutzung

Wie müssen Eigentum und Nutzungsrechte des Bodens gestaltet werden, damit die Ressource Boden nachhaltig genutzt wird? Wie kann ein modernes Bodenrecht Architektur, Städtebau und Menschen verändern? Fragen wie diese werden in einer Vortragsreihe der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München behandelt. Die vier Vorträge sowie die abschließende Podiumsdiskussion finden zwischen Mai und Juli im Vorhölzer Forum der TU München statt. Sie beleuchten ökonomische, fiskalische, gesellschaftliche und kulturelle Aspekte der Bodennutzung. Interessenkonflikte zwischen der Immobilienwirtschaft und den Stadtbewohnern kommen dabei ebenso zur Sprache wie planerische und steuerliche Instrumente, die eine nachhaltige Bodennutzung fördern bzw. verhindern. Die Fakultät für Architektur möchte mit dieser Vortragsreihe Hintergrundwissen zum Thema liefern, geeignete Instrumente identifizieren und das öffentliche Bewusstsein für eine nachhaltige Bodennutzung schärfen.

Dritter  Vortrag: 8. Juni 2017, 18.30 Uhr

Dr. Dieter Hoffmann-Axthelm, Berlin  "Flächenkosten und lokale Selbstverwaltung - Ein Zukunftskapital für die Stadt von heute"