geförderte Projekte

Near and Elsewhere

Wo finden wir Zukunftsvisionen, Hoffnungen oder sogar Utopien abseits der Utopie eines grenzenlosen Wachstums? Wie kann sich die unsere Gesellschaft angesichts der aktuellen ökonomischen, gesellschaftlichen und kulturellen  Herausforderungen weiterentwickeln?Die Filmregisseure Sue-Alice Okukubo und Eduard Zorzenoni haben sich auf die Suche gemacht. In ihrem Essay-Dokumentarfilm "Near and Elsewhere" sprechen sie mit sechs außergewöhnlichen ExpertInnen, unter ihnen die weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch, die Soziologin Elena Esposito, die Marsforscherin Christiane Heinicke sowie den Kulturwissenschaftler Joseph Vogl. Darüber hinaus erzählen sie die Geschichte von drei Menschen, die an einem merkwürdigen Ort gestrandet sind und zwischen bizarren Gebäuden und kargen Landschaften vor der Herausforderung stehen, einen neuen Lebensweg zu finden. Gemeinsam mit den Experten entwerfen sie provokante und nachdenkliche Visionen für eine bessere Zukunft.

Der Film ist in der Produktion.