geförderte Projekte

Sonntag, 13. November 2022, 19.00 Uhr

Philharmonie Berlin

„Wir sind Erde“ – 11. Klimakonzert der Berliner Staatskapelle am 13. November 2022

Das von der Stiftung kulturelle Erneuerung in Auftrag gegebene Oratorium „Wir sind Erde“ zur Umweltenzyklika „Laudato si‘“ von Papst Franziskus wird am Sonntag, den 13. November 2022 von der Berliner Staatskapelle unter Leitung des Komponisten Gregor A. Mayrhofer in der Philharmonie Berlin uraufgeführt. Die Philharmonie wurde nicht zuletzt deshalb als Aufführungsort gewählt, um möglichen pandemiebedingten Auflagen problemlos gerecht werden zu können.

Das Klimakonzert wird eröffnet durch die Cellistin und Umweltaktivistin Tanja Tetzlaff, die Werke von Johann Sebastian Bach und Camille Saint-Saëns spielen wird. Danach wird das Oratorium „Wir sind Erde“ zu Gehör gebracht.

Karten für das Benefizkonzert am 13. November 2022 können Sie zum Preis von 25 bzw. 50 Euro bei der Staatsoper Berlin unter der Telefonnummer 030/20354555 oder online hier bestellen. Schüler und Studenten erhalten 50 Prozent Rabatt.

Die Einnahmen des Benefizkonzerts fließen in ein Aufforstungsprojekt der Stiftung NaturTon der Musiker:innen der Staatskapelle Berlin, das sich für den Erhalt rarer Ebenhölzer in Madagaskar einsetzt, die für den Musikinstrumentenbau benötigt werden.

18.00 Uhr   Einführung
19.00 Uhr   Johann Sebastian Bach und Camille Saint-Saëns
Cellistin: Tanja Tetzlaff
19.50 Uhr   Gregor A. Mayrhofer
Wir sind Erde (Uraufführung)
Rinnat Moriah (Sopran)
Ema Nikolovska (Mezzosopran)
Conny Thimander (Tenor)
Chor des Wandels: Sänger:innen des Staatsopernchors und des RIAS Kammerchors
Orchester des Wandels: die Musiker:innen der Staatskapelle Berlin
Dirigent: Gregor A. Mayrhofer
Text: Markus Vogt
Dramaturgie: Julia Hendes und Matthias Fuchs